Ölheizungen

von | Mai 9, 2017

Die Heizflächen von Ölheizungen werden mittels alkalischen Reinigungsmittels gewaschen. Diese Reinigungsart ist Stand der Reinigungstechnik und nicht mehr wegzudenken. Die Heizkessel werden nach wie vor mechanisch Vorgereinigt. Die gröbsten Russrückstände entfernt. Was jedoch noch im Kessel zurückbleibt sind die Schwefelrückstände. Diese können mechanisch nicht entfernt werden. Schwefel kann sich mit Kondenswasser verbinden und greift die Heizflächen an. Durch die alkalische Nassreinigung wird Ihre Heizung wieder sauber, PH neutral und erhält zusätzlich eine Schutzschicht damit sich die Schwefelrückstände nicht so schnell aufbauen können.

Bei kondensierenden Ölheizungen ist die perfekte Reinigung der Rekuperatoren und der Entwässerung wichtig. Ihre Anlage wird älter, dadurch rentabler. Zusätzlich wird sich Ihr Portemonnaie freuen, denn saubere Heizflächen bedeuten bessere Wärmeübertragung, gleich weniger Ölverbrauch.

Zurück